Roter Tilapia

Neu auf dem polnischen Markt!

Diese Gattung stammt von dem Tilapia, der auf der ganzen Welt als Petrusfisch bekannt ist. Warum? Es lohnt sich, in Reiseführern nachzuschlagen, die über die Geschichte des Tiberiassee erzählen ...

Die Fischfarm, von der der rote Tilapia stammt, befindet sich im Ort Bońki bei Płońsk. Es handelt sich um ein Gebiet von 4 ha; die Produktionskapazität beträgt 1300 Tonnen Fisch pro Jahr. Es ist die größte und modernste Aquakultur in Europa. Die Fische werden im geschlossenen Kreislaufsystem gezüchtet, unter Anwendung von modernster Technologie aus Israel. In der beheizten Halle, in einigen Dutzend Wasserbecken, leben die Fische im speziell geschaffenen Mikroklima, unter naturähnlichen Bedingungen. Der rote Tilapia wird mit natürlichen Futtermitteln höchster Qualität gefüttert. Dank steriler Bedingungen auf der Fischfarm wachsen die Fische gesund. Wir verwenden keine künstlichen Zutaten, Hormone oder Antibiotika.

Die Aufzucht ist voll automatisiert und steht unter ständiger Aufsicht. Die Qualität und Frische des Produkts ist unsere Priorität, deshalb bieten wir Fische, die nie eingefroren waren. Die Lage im Zentrum Polens garantiert eine schnelle Lieferung landesweit.

Der rote Tilapia hat einen hervorragenden Geschmack. Er charakterisiert sich durch mageres, zartes Fleisch und ist frei von kleinen Gräten. Diese Art erfreut sich der Anerkennung von besten Küchenchefs. Sie eignet sich zum Braten, Backen, Grillen und Dünsten. Dank der kompakten, festen Konsistenz zerfällt das Fleisch des roten Tilapias während der Wärmebehandlung nicht.

 

Roter Tilapia auf der Fischfarm in Bońki - siehe Fotogalerie

Gerichte aus dem roten Tilapia - siehe Fotogalerie

Rezepte für Gerichte aus rotem Tilapia in der Hauptrolle